Montag, 30. September 2013

Vom verschwinden auf eine Insel und der Auszeit vom Leben..

Hallo zusammen,

lange ist es her und vermutlich habe ich niemanden mehr, der hier überhaupt noch mitliest. Aber ich habe ein bisschen etwas zu erzählen. Nachdem ich mich zu Anfang diesen Jahres von meinem Freund getrennt habe, bin ich nach Ablauf meines Vertrages am Theater Hals über Kopf auf eine Insel geflüchtet um dort zu arbeiten und wieder zurück ins Leben zu finden. Denn die 1,5 Jahre mit meinem Ex-Freund haben mir alles genommen - inklusive meiner Lust am Leben. Und wenn man dann noch erfährt, dass man die ganze Zeit nur eine von vielen war, braucht man erst einmal Rehabilitation ;)

Meine Herzensflucht führte mich nach Norderney. Ich habe 5 Monate viel und hart gearbeitet, aber so viel gelacht und Lebensqualität zurückgewonnen, dass es kaum aufgewogen werden kann. Ich habe begonnen zu surfen, longboarden, bin jeden Tag an der frischen Luft gewesen, habe unglaublich tolle Menschen kennenlernen dürfen und gefeiert. Jeder Moment wurde einfach gelebt. Dazu gehörte auch, dass ich nicht auf Geld geachtet habe. Wenn ich Lust hatte zu shoppen, dann habe ich mir auch etwas gegönnt.

Ich habe mich gefühlt, als sei ich wieder 18. Das was ich als Teenager nicht gemacht habe, habe ich in diesen 5 Monaten nachgeholt. Haha, es war wirklich genial.


Wie ihr seht sind natürlich so einige Bilder entstanden. Am praktischsten war dafür mein Instagram Account, den ihr rechts in der Leiste findet und gerne folgen könnt - er ist öffentlich. Auch jetzt noch poste ich dort sehr viel. :D (@Trinkavie)

Jetzt gerade beginnt für mich ein ganz neuer Lebensabschnitt. Ich habe mich entschlossen ab dem Wintersemester weiter zu studieren und freue mich deshalb schon immens auf mein Studium der Angewandten Kultur- und Literaturwissenschaften an der TU Dortmund.  Als Nebenfächer kann ich hoffentlich Rom. Französisch an der RUB (Ruhr-Universität Bochum) und Wirtschaftswissenschaften an der TU wählen.

Heute habe ich auch die Zusage für eine tolle Wohnung erhalten. Diese und meine neu gewonnene Zeit sind der Grund, warum ich meinen Blog entstaube. Denn ich hoffe, dass ich in den nächsten Wochen einiges an DIY Einträgen machen kann. Ich bin halt nicht besonders reich und muss bezüglich meines Umzuges etwas improvisieren ;)

Ich hoffe es gibt noch Leute, die mitlesen. Ansonsten hoffe ich natürlich, dass sich neue Leser generieren. Ich lebe wieder!


 photo Kaddi_btn.png

Kommentare:

  1. Bin auch da und lese mit und freue mich immer noch das du deine Lebensfreude wieder entdeckt hast :)

    AntwortenLöschen