Samstag, 10. November 2012

Zukunftspläne

Als kreativer Mensch stehst Du in deinem Leben immer vor einer Entscheidung. Meine zu treffende Entscheidung quält mich nun schon seit dem Abbruch meines Mode-Studiums in der Schweiz. Ich würde sagen, dass ich in diesem Jahr sehr glücklich war. Wenn das ganze nicht immer so teuer wäre!

Jedenfalls komme ich gerade gar nicht aus dem Quark. Ich habe das Gefühl mich niemals wieder so sicher für einen Studiengange entscheiden zu können, wie damals bei dem Modestudium. Gefühlt war ich bestens auf die Prüfungen der Hochschule vorbereitet und ich musste sie nur noch durchstehen - was dann ja auch klappte. 

Jetzt ist es ganz anders. Ich bin verwirrt und habe das Gefühl mich zwischen Herz und Verstand entscheiden zu müssen. Und wer mich kennt, der weiß, dass ich das ganz schlecht kann..

Ich habe
jetzt die Möglichkeit ganz neu zu starten. 
Studiere ich wieder in die künstlerische Richtung? Zur Auswahl stehen momentan ein Regie-Studium im Theaterbereich oder Kostüm- und Bühnenbild. 
Oder studiere ich etwas, das mich nicht wirklich glücklich machen wird, mit dem ich aber einfacher eine feste Anstellung und sorgenfrei Geld verdienen werde? 
Abgesehen natürlich von der kleinen Nebensächlichkeit, dass ja noch gar nicht gesagt ist, ob ich die Aufnahmeprüfungen der Universitäten und FHs überhaupt schaffe.

Kennt ihr das Problem? Wie geht ihr damit um?

Herz oder Verstand?

Kommentare:

  1. Mach das, was dir Spaß macht. Ich ärgere mich jetzt, dass ich mich damals gegen ein Designstudium entschieden habe, weil das ja "sooo überlaufen" ist und blablabla. Und jetzt mach ich was, bei dem ich nur halb mit dem Herzen dabei bin. Ist bei mir jetzt nicht ganz so tragisch, weil die Hälfte meines Studiums ja Design ist, aber trotzdem. Ich hätte mich heute anders entschieden und überlege nun, das mit nem passenden Master "zu richten".

    AntwortenLöschen
  2. Unzufriedenheit im Beruf ist einer der meisten Gründe, warum Menschen unglücklich sind. Mache das, was dir Spaß macht, egal wie die Jobchancen oder das Gehalt sein wird. Geld macht zumindest nicht wirklich glücklich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Danke für deine Meinung dazu. Ja, ich suche irgendwie immer nach diesem Mauseloch, das beides verbindet - Passion und sichere Jobchancen. Aber das gibt es wohl nicht so einfach. Jedenfalls werde ich nichts studieren nur des Geldes wegen.. das ist schon sicher! :)

      Löschen
  3. Ich bin sehr lange meinem Herzen gefolgt und damit absolut auf die Nase gefallen. Könnte ich die Zeit zurück drehen würde ich viele Dinge anders machen. Ich bin jetzt in einer ähnlichen Situation wie du und muss mich auch wieder entscheiden.
    Wie genau ich mich entscheiden werde, das weiß ich selbst noch nicht, darum kann ich mir gut vorstellen wie es nun in dir aussehen muss :)
    Leider kann dir diese Entscheidung niemand abnehmen....

    LG Mika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es mir ja irgendwie auch gegangen. Deshalb stehe ich jetzt so zwischen zwei Stühlen. Darf ich fragen in welchem Bereich du tätig warst? :) Bei mir ist es ja Design und Theater. Und ja... leider muss ich diese Entscheidung selbst fällen. Ich drücke Dir aber auch ganz fest die Daumen!

      GLG Kaddi

      Löschen
    2. Design und Games.
      Alles sehr überlaufen und in Deutschland wenig zu holen =/
      Ich glaube sobald es künstlerisch wird muss man sich entweder ein gaaaaanz dickes Fell zulegen oder aber schleunigst zusehen was anderes zu machen.
      Vielen Dank, ich dir auch :)
      Bin gespannt zu lesen wofür du dich schlussendlich entscheiden wirst!

      LG Mika

      Löschen