Mittwoch, 24. Oktober 2012

Frankreichbericht Teil 1: ESSEN

Ich LIEBE essen! 

Und deshalb widme ich gleich meinem 1. Frankreich-Bericht die Überschrift "ESSEN". Und obwohl es im Sommer unglaublich schwierig ist Restaurants zu finden, die gut UND geöffnet sind, habe ich so einige wunderbare Dinge probieren dürfen. 

Nicht zuletzt natürlich die Klassiker, wie Schnecken, Froschschenkel oder Pralinés

Und ich muss wirklich sagen, dass ich die französische Küche fantastisch finde! *3* Und ja, damit meine ich alles...von den Fröschen bis zu den Schnecken. Leider habe ich dieses Jahr kein Bild machen können von den Schneckchen, weil das Restaurant so chick war ich so mit Köstlichkeiten eingedeckt war, dass ich es vergessen habe :(

Oben seht ihr die klassische Lyoner Wurst mit Linsen. Das Pralinendessert ist kaum zu übersehen. Und genauso süß und klebrig wie es aussieht ist es auch! Ich habe nur gut die Hälfte davon runter bekommen.

Und hiiiiier ist mein absoluter Lieblingsladen in Lyon!!




Er ist nicht nur von innen sehr hübsch (die Toiletten sind z.B. mit Vintage Zeitungen tapeziert *-*) und alles sieht aus, wie in den alten Tante-Emma-Lädchen von früher. Und dieses winzige Restaurant in einer Seitenstraße der Innenstadt von Lyon verkauft Brote.
Und zwar in 100000 Variationen! Meine zwei liebsten:

Brot mit Blauschimmelkäse überbacken

Foie Gras mit Zwiebelmarmelade und Honig
Also falls ihr mal in Lyon seid, dann müsst ihr diesen Laden unbedingt ausprobieren.

In Pérouges, einer kleinen Mittelalter Stadt in der Nähe von Lyon haben wir dann auch ein paar ortsübliche Spezialitäten probiert. Einen speziellen Kuchen aus Briocheteig, Zucker und Butter, der lauwarm serviert wird.




Als wir dann hunger bekommen haben, habe ich die spezielle Wurst mit dem noch spezielleren Senf probiert. Wirklich unglaublich lecker:


Und für den Abschluss gibt es noch Dessert. Und zwar Eis. Es gibt ein Eiscafé in Lyon, in dem man so unglaublich viele Eissorten bekommt - ich könnte mir nicht einmal so viele ausdenken. Deshalb hatte ich ein Eis mit Blumengeschmäckern, während Charlotte ein Kuchensorteneis hatte. *3*



Sieht es nicht zum anbeißen aus? Die "Klümpchen" im oberen Bild sind übrigens karamellisierte Blütenblätter :O Ich hab jedenfalls noch nie zuvor so spezielles Eis gegessen. :)

Ich mag Frankreich! 

Kommentare:

  1. Jaja, Essen ist (fast) immer das wichtigste auf Reisen! :D
    Und der Tante Emma Laden! So toll! <3
    Das Eis sieht auch wahnsinnig lecker aus. *_* Karamellisierte Blütenblätter... feine Sache!

    (Aber wtf?? Foie Gras? Das geht gar nicht!! :( )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast Du, recht hast Du! :( Aber ich wollte es probiert haben - und ja...es schmeckt tatsächlich. Und gehört für viele Franzosen zur nationalen Küche. Das war etwas, was zu meinem Urlaub dazugehört hat alles auszuprobieren. Ich verstehe natürlich, was Du meinst!

      Löschen